Wärmepackung mit Naturmoor

Wir verwenden in unserer Praxis Warmpackungen aus Naturmoor.

Der Entstehung der Hochmoore über die letzten Jahrtausende hinweg, verdanken wir die heutige Möglichkeit der Naturmoor-Therapie. Synonyme dafür sind die Begriffe Torf und Peloide.

Die Grundsubstanz des Moores besteht aus pflanzlichen Bestandteilen.

Die wertvollen Huminsäuren sowie verschiedene Mineralien haben eine entzündungshemmende, antibakterielle, hormonregulierende und entgiftende Wirkung.

Während der Anwendung wird der Körper oder Teile des Körpers stärker durchblutet und erwärmt. Deshalb wird Naturmoor unter anderem erfolgreich eingesetzt zur:

  • Linderung von Schmerzen und Beschwerden bei rheumatischen und chronisch   degenerativen Wirbelsäulen und Gelenkerkrankungen
  • Behandlung gynäkologischer Erkrankungen

Bei der kassenärztlich verordneten Moorpackung wird eine Teilpackung auf das betroffene Körperteil verabreicht. Da sich der Moorbrei in einer durchlässigen Vliespackung befindet, kommt es zum direkten Kontakt mit der Haut. Dadurch können die Wirkstoffe des Moors gut in den Körper eindringen und zur Linderung der Problematik führen.

Weiterhin können Sie bei uns auch Ganzkörperpackungen mit Moor aus Bad Pyrmont als Privatleistung erhalten.

Hierfür wird der ganze Körper oder bestimmte Körperabschnitte direkt mit dem Moorbrei eingerieben. Danach liegen Sie in Tüchern eingepackt, fast schwerelos auf unserer Wasserschwebeliege. Sie genießen die Wärme des Moores in Verbindung mit entspannenden Klangwellen. 

Nach 20- 30 Minuten können Sie ausgiebig Duschen, um den Körper von Moorresten zu befreien. Eine Nachruhezeit ist empfehlenswert, wir reichen Ihnen dazu ein Täschen Tee.

Eine Wohltat für Körper und Seele!

Die Preise für diese Anwendung finden Sie...demnächst

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Akzeptieren

Stellenangebote

Unsere aktuellen Stellenangebote sowie freie Ausbildungsstellen finden Sie hier.